Get Adobe Flash player

Therapeutisches Reiten

Therapeutisches Reiten spricht als ganzheitliche Behandlung Körper, Geist und Seele an. Es dient nicht dem leistungsorientierten Reiten, sondern hier werden Menschen mit Behinderungen und Entwicklungsdefiziten gemäß ihren Möglichkeiten gefördert, unterstützt und integriert; hier soll Spaß am Umgang mit den Pferden und an der Bewegung auf dem Pferd vermittelt werden. Neue Lebensfreude schenken, die Persönlichkeit entwickeln helfen, Vertrauen und Selbstbewusstsein stärken.

 

Reittherapie als Fördermaßnahme bei

  • ADS, Hyperaktivität
  • Verhaltensstörungen
  • Störungen in der emotionalen Entwicklung
  • Lern- und geistiger Behinderung
  • Entwicklungsdysbalancen
  • minimalen cerebralen Bewegungsstörungen
  • chronisch mehrfacher Behinderung
  • Suchtverhalten, Essstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Therapiemüdigkeit

Gehbehinderten verleiht das Pferd die Beine, dem Blinden leiht es die Augen und Taube erfahren eine einmalig schöne Gleichgewichtsschulung.